Das Konzept

Halte den Meisterdieb Heidenreich auf

Der Bösewicht Heidenreich, ein gieriger und gerissener Exzentriker mit einer Vorliebe für unbezahlbare Kulturschätze, hat sich vorgenommen, ein wertvolles Objekt aus dem Museum zu stehlen.

Professor Blom ist ihm auf der Spur, aber er braucht deine Hilfe. Du kannst Heidenreich nur stoppen, wenn du ihm durchs ganze Museum folgst und alle die kniffligen Rätsel lösen kannst, die er dir unterwegs stellt.

Ein digitales Spiel für den realen Raum des Museums

Das MuseumsMysterium wird über die Useeum App abgerufen, aber fast ausschließlich im realen Raum des Museums gespielt.

Das Spiel ist so konzipiert, dass der Spieler 95% der Zeit gar nicht auf den Bildschirm schauen kann, sondern das Museum erforschen muss, immer auf der Suche nach den Details, die er braucht, um das Spiel fortsetzen und beenden zu können.

Ein großes Spiel für alle Museen

Das MuseumsMysterium ist ein Spiel, das in allen Museen gespielt werden kann und sich an die Gegebenheiten der Museen anpasst.

Ein Fall wird immer vor Ort abgeschlossen, aber das Spiel kann in anderen Museen weitergehen, in denen Heidenreich ebenfalls sein Unwesen treibt. So wird der Spieler motiviert, mehr Museen zu besuchen und mehr Fälle zu lösen.

Es hat sich bewährt

Wir haben mehrere ausführliche Benutzertests von das MuseumsMysterium mit Kindern im Alter von 6-12 Jahren durchgeführt. Alle Tests zeigen, dass das Spiel:

1. Kindern ein lustiges Erlebnis im Museum bietet.
2. Ihre Neugierde weckt und sie zum Nachdenken und Lernen animiert.
3. Kinder bis zu eine Stunde lang beschäftigen kann.
4. Ein Gemeinschaftserlebnis bietet, weil es von mehreren Personen gleichzeitig gespielt werden kann.
5. Kindern den Anreiz gibt, noch andere Museen zu besuchen und das Spiel auch dort zu spielen.

Berichterstattung in den Medien

Das MuseumsMysterium wurde in den dänischen Medien viel gelobt und Journalisten haben das Spiel auch unabhängig von Kindern getestet. Lesen Sie selbst: