Ein individuell zugeschnittener Mobile-Guide für jedes Museum

Mit Useeum kann man Ausstellungsstücke im Museum oder Sehenswürdigkeiten und Orte im Aussenraum durch Audio, Text, Bild und Videodateien ergänzen. Sie können in historischer oder thematischer Abfolge aneinandergereiht und durch ein digitales Spiel oder eine übergreifende Erzählung miteinander verbunden werden. Es entstehen neue Verbindungen zwischen Orten und Gegenständen.

Die Inhalte können durch Beacons, Bilderkennung, GPS, QR-Codes oder direkte Eingabe von Nummern aktiviert werden, je nachdem, was für das jeweilige Umfeld am besten geeignet ist.

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Mobile-Guides von Useeum.

Schloss Christiansborg

Wandteppiche zeigen die Geschichte Dänemarks

Useeum hilft bei der Entschlüsselung einzelner Motive auf den Wandteppichen der dänischen Königin im Schloss Christiansborg. Signifikante Details werden herausgegriffen und in kurzen Audio Einspielungen erläutert. Insgesamt geben die Soundbits in 20 Minuten einen Überblick über die Geschichte Dänemarks.

Hinter jedem Wandteppich ist ein kleiner Sender (Beacon) angebracht, durch den die jeweilige Erklärung automatisch dem richtigen Wandteppich zugeordnet wird.

Die Gewächshäuser des Botanischen Gartens in Aarhus

Schneller Zugriff auf Pflanzen und botanische Informationen

Wir haben einen Führer für den Botanischen Garten in Aarhus entwickelt, der detaillierte Informationen über die Pflanzen in den Gewächshäusern liefert.

Wenn Sie etwas über die Pflanze, vor der Sie gerade stehen, erfahren wollen, geben Sie einfach die Zahl ein, die daneben auf einem kleinen Schild steht. Sie können auch nach dem Namen einer Pflanze suchen und deren genauen Standort mit Hilfe einer Karte bestimmen.

Die Museen von Furesø

Ein Führer für den Aussenbereich: Der Militärflugplatz von Værløse

In Zusammenarbeit mit den Museen von Furesø haben wir ein Modul für Stadtspaziergänge entwickelt, das Audio-Erzählungen mit den Gebäuden auf dem alten Militärflugplatz von Værløse verbindet. Der Führer fasst die mehr als 100-jährige Geschichte des Flughafens zusammen.

Mit Hilfe einer Karte des Gebiets und GPS-Lokalisierung wird der Nutzer automatisch zu dem Gebäude geführt, in dem das nächste Kapitel der Geschichte spielt.